Multimodale User-Interfaces für Industrie und Automationslösungen

Der Software-Spezialist für Industrie und Maschinenbau, basysKom, und voice INTER connect, Experte für industrielle Sprachsteuerungen, stellen zur SPS IPC Drives in Nürnberg vom 27.-29.11.2018 gemeinsam ihr Konzept für eine multimodale Bedienung einer Automatisierungslösung vor.

Mit der Einbeziehung menschlicher Sprache als zusätzliche Modalität in industrielle Bedienkonzepte ergeben sich ganz neue Möglichkeiten für die effiziente Überwachung und Statusabfrage großer Anlagen, Wissensmanagement und maschinelle Assistenz in komplexen Fertigungsprozessen sowie bei der Effizienzsteigerung durch kontextbezogene Bereitstellung von Informationen in Konfigurations- und Wartungsprozessen.

Zur SPS IPC Drives wurde durch beide Unternehmen prototypisch eine Fertigungsanlage mit Sprachbedienfunktionen auf Basis von vicCONTROL industrial ausgestattet. Der Besucher kann auf dem Stand der Spectra GmbH & Co. KG in Halle 7 Stand 420 erleben, welche Effizienzvorteile eine ortsunabhängige und parallele Konfiguration und Bedienung der Maschinenfunktionen per Sprache bieten. Unabhängig vom Zustand der klassischen GUI können Prozessdaten abgefragt und Konfigurationen per Sprache umgeschaltet werden. Die stationäre Bedienung über ein GUI-Terminal kann unter Nutzung von OPC-UA z.B. für Wartungszwecke auf ein mobiles Bedienterminal dupliziert werden. Hier spielen sprachbasierte, kontextbezogene Informationsabfragen und akustische Hilfefunktionen ihre Stärken aus.

Neugierig geworden? Erleben Sie die Vorteile einer Sprachbedienung live und diskutieren Sie mit uns den Einsatz von Sprachbedienung in Ihrer Automationslösung.

basysKom & The Qt Company in Halle 5, Stand 254

Anwendungen und Maschinen sind heute nicht mehr ausschließlich lokal. Die Integration in und mit übergeordneten Systemen ist ein wichtiger Aspekt, um Mehrwert zu generieren. Über die HMI an der Maschine wird diese gesteuert. Gleichzeitig müssen Daten und Zustände dieser Maschine an übergeordnete Systeme übertragen und dort zur Nutzung weiter aufbereitet und gespeichert werden. Einsatzbeispiele sind dabei: Monitoring, Predictive Maintenance, Verbrauchsdatenüberwachung, Einsatzplanung und vieles mehr.

basysKom präsentiert dies auf Basis des bekannten Industrial HMI Showcases, der um ein Maschinenmonitoring unter Verwendung von Microsoft Azure™ Diensten erweitert wurde. Die lokale Bedienung per HMI wird am Beispiel einer Verpackungsanlage dargestellt. Telemetriedaten werden auf der Embedded Hardware an der Anlage akquiriert, über eine sichere Datenkommunikation an die skalierbare Microsoft Azure™ Infrastruktur übertragen und dort verarbeitet. Über eine web-basierte Monitoring-Anwendung werden die Ergebnisse bereitgestellt.

Als etablierter Dienstleister für die Entwicklung industrieller Anwendungen bietet basysKom Unterstützung über die gesamte Verarbeitungskette:

  • Sichere Einbindung von Maschinen in eine Cloud-Infrastruktur
  • Datenerfassung und Aufbereitung auf der Maschine (Device to Cloud)
  • Verarbeitung von Befehlen und Konfigurationsänderungen aus der Cloud (Cloud to Device)
  • Sichere Datenübertragung mit MQTT, AMQP und OPC UA
  • Entwurf und Umsetzung von skalierbaren Anwendungsarchitekturen mit den Mitteln von Microsoft Azure™
  • Entwicklung von Anwendungen und HMIs mit Webtechnologien für die Darstellung und Nutzung der Daten

Eingesetzte Technologien:

  • Embedded Linux
  • C, C++ und Qt
  • Qt Quick (lokales HMI)
  • MQTT, REST, WebSockets
  • OPC UA (Qt OPC UA, open62541)
  • Microsoft Azure™ als Cloud-Plattform
  • Umsetzung der Dienste über node.js
  • Webtechnologie: Single-Page Application basierend auf Angular, umgesetzt mit Javascript und Typescript
  • Google-Firebase (Smartwatch)

Sollten Sie noch eine Eintrittskarte für die Messe benötigen, melden Sie sich gerne bei uns.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Qt Webinar by basysKom

19 June 2018, basysKom Development Lead Frank Meerkötter and Michele Rossi from The Qt Company presented a webinar:
Qt OPC UA – An Overview

Driven by topics such as Industry 4.0 and IoT, OPC UA has established itself as the de facto standard for the communication of industrial devices and applications. Qt 5.11 ships with Qt OPC UA, a new module which has been developed by basysKom, together with The Qt Company. Qt OPC UA enables out of the box integration of OPC UA enabled devices with Qt applications.

Take a look yourself on youtube or at the slides.

 

Qt OPC UA – Ein Tutorial

Getrieben durch Themen wie Industrie 4.0 und IoT hat sich OPC UA als durchgängiger Kommunikationsstandard im Maschinenbau und in der Industrieautomatisierung etabliert. Mit Qt steht eine offene und flexible Umgebung zur Umsetzung anspruchsvoller HMIs zur Verfügung. Das neue von uns entwickelte Modul Qt OPC UA vereinfacht nun die Integration von Maschinen und Qt-Anwendungen weiter.

In der Design&Elektronik April 2018 finden Sie ein Tutorial zur Anwendung an einem Beispiel.

HMI-XperiCon 2018 in München

Save the Date!

Am 12. Juli 2018 sind wir als Aussteller auf der HMI-XperiCon in München vertreten. Unser Development Lead Frank Meerkötter informiert mit einem Fachvortrag zum Thema “Industrielle Anwendungen mit Qt OPC UA – ein Tutorial”.

Die Neuauflage des HMI-Entwicklerforums findet dieses Jahr unter dem Motto “Die Entwicklung der Mensch-Maschine-Schnittstelle am Komplexitätssprung” statt. Dabei bietet das Forum ein RapidPrototyping-Labor zur Entwicklung der Mensch-Maschine-Schnittstelle für die Abstraktion der aufkommenden Schnittstellen- und Datenvielfalt sowie begleitende Fachvorträge und Demos.

Wir freuen uns wieder auf spannende Gespräche und den direkten Austausch!

Details: https://www.hmi-xpericon.de/tutorials.html

Improvements to the Qt Creator “New Project Wizard”

People who use Qt for many different projects on many different platforms have a lot of kits configured in their Qt Creator. For those people the “New Project Wizard” contains an annoyance. Picking the right kit from a list of twenty-something possible kits means quite a bit of searching. But no more! For the newly released Qt Creator 4.6 we added a filter widget to quickly select the right one. Enjoy!

OPC UA support in Qt 5.11

OPC UA is a central element of the Industry 4.0 story providing seamless communication between IT and industrial production systems. basysKom has initiated Qt OPC UA in 2015 with the goal of providing an out of the box Qt API for OPC UA. In 2017 basysKom, together with The Qt Company, has finished up a Technology Preview of that API. It will be available with the upcoming Qt 5.11 release end of May.

The focus of Qt OPC UA is on HMI/application development and ease of use for client-side development. The Tech Preview implements a subset of the OPC UA standard. It allows to connect to servers, read and write attributes, call methods on the server, monitor values for data changes and browse nodes. All this functionality is provided by asynchronous APIs which integrate nicely into Qt applications.

Qt OPC UA is primarily an API and not a whole OPC UA stack. A plugin interface allows to integrate existing OPC UA stacks as API backends. Currently, plugins for the following stacks are available:

  • FreeOpcUa
  • open62541
  • Unified Automation C++ SDK 1.5

Qt OPC UA will be available directly from the Qt installer for those holding a Qt for Automation license. The source code itself is triple licensed (GPL, LGPL and commercial) with the exception of the Unified Automation backend which is only available under a commercial license. Users of one of the Open Source licenses will need to compile Qt OPC UA themselves. See here for a list of build recipes.

The backends for FreeOpcUa and open62541 are available under an Open Source license. When going for an Open Source solution, we recommend the open62541 plugin as it is the more complete implementation with an active community and a good momentum. It also has less dependencies, making usage on platforms such as Android or iOS much easier.

On the platform side, the technology preview will by available for

  • Windows with Visual Studio 2015 & 2017 as well as MinGW
  • Linux (Desktop and Embedded)
  • Android and iOS

Please note that not every backend is available on every platform.

On top of what is part of the Tech Preview, there are already a number of additions planned. Among them support for transport security, the discovery service, event support and filters.

We are looking forward to feedback and questions on this new module.

basysKom auf der Embedded World 2018 vom 27.02. bis 01.03. in Nürnberg

 

 

basysKom Stand – Halle 4, Stand 400

Auf unserem Stand zeigen wir den Einsatz eines IoT & HMI Gateways, welcher als zentrale Schaltstelle Informationen u.a. aus Maschinen-steuerung, Wartungsarbeiten und Monitoring verwaltet und diese über eine Cloud nach außen zur Verfügung stellt. Darin sind sowohl OPC UA als das Framework für industrielle Interoperabilität wie auch MQTT als Protokoll für die Kommunikation über die Cloud im Einsatz.

Continue reading basysKom auf der Embedded World 2018 vom 27.02. bis 01.03. in Nürnberg

Want to give Qt OpcUa a try?

Update 02.03.2018: the steps outlined below have become outdated. Please see here for up to date build steps.

basysKom has initiated Qt OpcUa which is a module offering support for the industrial communication standard OPC UA. This module has been contributed by us to the Qt Project. The Qt OpcUa API wraps existing OPC UA implementations. Currently, implementations for freeopcua and open62541 are available.

Qt OpcUa will become part of the Qt 5.11 release as a Technology Preview. First alpha builds will be available by the end of February 2018. Qt 5.11 release is scheduled for end of May 2018.

Why not try out the current state of Qt OpcUa right now?

We have been asked by a number of people how to get started already now. We will provide short howtos for Ubuntu, Windows-MinGW and Visual Studio 2017 in the following article.

Two things are needed: Qt OpcUa itself and an OPC UA library. In this article, we use open62541 as it has very little dependencies (and is the more complete implementation anyway).

The easiest approach to build Qt OpcUa is as a drop-in for Qt 5.10. This spares us from creating a full Qt build based on the current dev branch.

The following recipes assume that you have cmake, python/pip, perl, git and other essential build tools installed. Paths used with the examples need to be adjusted to reflect your local situation.

Installation on Linux

These steps have been tested on Ubuntu 16.04 but can be applied to a wide range of desktop distributions.

Installation on Windows (Visual Studio 2017)

Start by running the Qt 5.10.0 64-bit for Desktop (MSVC 2017) shell shipped with Qt (have a look at the “Start Menu”). Use this shell to issue the following commands:

Above recipe will also work for Visual Studio 2015. 2013 is not supported (and will be dropped by Qt 5.11 anyways).

Installation on Windows (MinGW as shipped with Qt 5.10)

Start by running the Qt 5.10.0 for Desktop (MinGW 5.3.0 32 bit) shell shipped with Qt (have a look at the “Start Menu”). Use this shell to issue the following commands:

Usage

After successful completion of above steps Qt OpcUa will be available from your existing Qt5.10 installation. A documentation snapshot can be found here.

The following “Hello Qt OpcUa” example shows how to read an attribute from a server (add QT += opcua to your .pro).

Conclusion

Most of the API envisioned for the Technology Preview is available. We are currently busy testing and polishing, as well as adding more comprehensive examples and improving the documentation. Please leave a comment or get in contact with us if you have any questions or comments – you still have the chance to influence the final shape of the API.